iPhone & iPad App Übersetzung

Die Lokalisierung von Apple Apps

 

Laut Statista wurden im Jahre 2014 weltweit über 1,3 Milliarden Smartphones verkauft. Davon waren allein 190 Millionen iPhones. Dank des stetig weiter steigenden Trends kann ein Unternehmen mit eigenen Apps seinen Kundenkreis erheblich vergrößern.

Apple selbst betreibt mittlerweile seinen App Store und Mac App Store in mehr als 150 Ländern und in 40 verschiedenen Sprachen. Der App Annie Index verweist darauf, dass die höchsten Umsätze mit iOS-Apps in den USA, Japan, China, Großbritannien, Australien und Kanada erreicht wurden. Auf unserem Kontinent waren Deutschland, Frankreich, Russland und Italien die Länder, die den meisten Umsatz mit Apps erzeugten. Bei den Downloadraten spielen dieselben Länder in leicht abgeänderter Reihenfolge eine ähnlich wichtige Rolle. Besonders China nimmt eine immer gravierendere Bedeutung für Apple ein. So hat das Unternehmen ein eigenes chinesisches Diskussionsforum ins Leben gerufen, was bisher lediglich auf Englisch existierte.

 

Schritte für eine erfolgreiche App Lokalisierung

 

Voraussetzung für eine erfolgreiche App im Ausland ist allerdings zuvor eine professionelle Lokalisierung. Da Apps international funktionieren, müssen sie lediglich der Sprache sowie den Gepflogenheiten des Wunsch-Zielmarktes angepasst werden. Hier gelten die gleichen Regeln wie für jede Webseite oder auch jeden Online-Shop (siehe auch: Lokalisierung von Webseiten und Software Übersetzungen). Je mehr die App einer lokalen ähnelt, desto eher akzeptiert der User eine für ihn ausländische App und belohnt den Betreiber mit einem Download oder Kauf.

Eine ausgiebige Marktanalyse ist unumgänglich, um sich für das optimale Zielland zu entscheiden. Es sollte genauestens geprüft werden, wo die App am ertragsreichsten eingesetzt werden kann. Haben Sie sich entschieden, sollten Sie Ihre App von einem kompetenten Übersetzungsdienst lokalisieren lassen. Kleine Feinheiten wie Datums- und Zeitangaben können dabei ausschlagendgebend für den Erfolg einer App sein. Zum Beispiel schreiben wir 09/07/15, die Amerikaner hingegen 07/09/15 für den 09. Juli 2015.

 

Dateien

 

Unser Übersetzungsbüro DialogTicket übernimmt gern für Sie diese Aufgabe. Sie schicken uns Ihre .strings-Dateien aus der Entwicklungssoftware xCode, die einer unserer qualifizierten Fachübersetzer für Sie umgehend übersetzt. Dabei passt er Ihre App den kulturellen Gepflogenheiten der neuen Zielgruppe optimal an. Haben Sie Fragen zum technischen Ablauf oder bezüglich des Dateiformates, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung. Ein Projektmanager steht Ihnen mit Rat und Tat hilfreich zur Seite.

 

Selbstverständlich übersetzen wir für Sie auch andere Textkomponenten wie beispielsweise Produkt- oder Bildbeschreibungen. Auch unterstützen wir Sie auf Wunsch bei der Keyword-Recherche für den App Store. Ebenso übernehmen wir bei Bedarf die Lokalisierung Ihrer AdWords-Kampagne. Hierbei genügt es, wenn Sie uns Ihre Dateien in Word- oder Excel-Dokumenten zukommen lassen.

 

Für die Übersetzung einer kleinen App mit circa 2.000  Wörtern benötigen wir in etwa drei Werktage. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich beraten, wie Sie mit einer ausgeklügelten iPhone-App Ihren Umsatz steigern können.

 

DialogTicket - Max Grauert GmbH hat 4,92 von 5 Sterne | 33 Bewertungen auf ProvenExpert.com