Arabisch – Deutsch – Übersetzungen

Vom Arabischen ins Deutsche zu übersetzen, stellt für jeden Fachübersetzer eine Herausforderung dar, weil sich die Schrift sehr stark von der unseren unterscheidet. Eine der größten Gegensätzlichkeit besteht in der arabischen Darstellungsweise, von rechts nach links zu schreiben. Infolgedessen werden auch Bücher von hinten nach vorn gelesen. Zahlen hingegen werden von links nach rechts geschrieben und gelesen.

Das arabische Alphabet besteht aus 28 Buchstaben. Je nachdem, ob diese am Anfang, innerhalb oder am Ende eines Wortes stehen, werden sie noch einmal abgewandelt. Die Buchstaben eines Wortes sind in der Regel miteinander verbunden, da es sich bei der arabischen Schrift um eine Schreibschrift (Neshi- oder auch Nasḫi-Schrift) handelt. Durch diese kursive Schreibweise besteht kaum ein Unterschied zum gedruckten Wort. Auch gibt es keine Großbuchstaben.

Im Arabischen kommen lediglich die beiden Geschlechter Maskulinum und Femininum vor, Neutrum existiert nicht. Ebenso beinhaltet die Arabische Sprache keine unbestimmten Artikel wie „ein“ oder „eine“.

 

Standard- und Umgangssprache

Während sich im arabischsprachigen Raum unzählige Dialekte gebildet haben, deckt Hocharabisch als Dachsprache den schriftlichen Bereich vollständig ab. In sämtlichen arabischen Staaten sind Zeitungen, Bücher und Behördendokumente einheitlich in Hocharabisch verfasst. In dieser Form gesprochen wird lediglich bei ernsten Themen wie beispielsweise in Nachrichtensendungen oder bei Gottesdiensten. Ansonsten dominiert der jeweilige Dialekt für die mündliche Verständigung.

 

Arabisch – Eine der Weltsprachen  

In 26 Staaten wird auf Arabisch kommuniziert. Dazu zählen beispielsweise Länder in Nordafrika wie Ägypten, Tunesien und Algerien. Ebenfalls im Mittleren und Nahen Osten gilt Arabisch als offizielle Amtssprache. Ferner wird unter anderem in Israel und auf Malta Arabisch gesprochen, obwohl diese Länder nicht zur „Arabischen Welt“ gehören. (Genaue Zahlen unter Wikipedia.)

Insgesamt existieren 320 Millionen arabische Muttersprachler sowie rund 90 Millionen Zweitsprachler. Damit belegt Arabisch den 6. Platz der Weltsprachen-Rangliste. Gleichfalls gibt es nahezu ebenso viele arabische Internetnutzer wie deutsche. Beide sind im weltweiten Vergleich mit circa 5,4 % daran beteiligt.   

 

Arabisch – Deutsch – Übersetzungen

Mit wachsender Globalisierung nehmen auch Geschäftsverbindungen zwischen arabischen und deutschen Unternehmen zu. Für sämtliche Korrespondenzen und Vereinbarungen werden immer häufiger professionelle Übersetzungen benötigt. Hierfür bedarf es besonders viel Feingefühl, da sich die beiden Kulturen stark voneinander unterscheiden. Missverständnisse, die sich aus den unterschiedlichen Mentalitäten ergeben können, behindern oftmals lukrative Geschäftsabschlüsse. Obwohl deutsche Produkte und Dienstleistungen in der arabischen Welt einen hervorragenden Ruf genießen, kann eine falsch verstandene Kommunikation eine noch so gut durchdachte Transaktion scheitern lassen.

Verhandlungen mit arabischen Geschäftspartnern erfordern eine Menge Geduld und können sehr zeitaufwendig sein. Dies trifft ebenso auf die schriftliche Kommunikation zu. Man sollte zum Beispiel bedenken, dass ein Araber mit einem „Ja“ oder „Nein“ eventuell nur „vielleicht“ meint. So kann das eine in das andere umkehren. Dies ist für den typischen Deutschen in seiner direkten Art manchmal schwer nachzuvollziehen.

Deshalb sollten Übersetzungen vom Arabischen ins Deutsche auf jeden Fall ausschließlich Fachübersetzer vornehmen, die außer der arabischen Sprache zudem die Mentalität der Araber verstehen. Auf diese Weise sind sie in der Lage, auch zwischen den Zeilen zu lesen.

Sollte es nach erfolgreichen schriftlichen Verhandlungen zu einem persönlichen Treffen oder einer Konferenzschaltung mit Ihren neuen arabischen Geschäftspartnern kommen, kann der Einsatz eines Dolmetschers äußerst hilfreich sein. Er kennt die Gepflogenheiten arabischer Gesprächspartner und deren polychronem Zeitverständnis. Während zum Beispiel von Ihnen als Deutscher absolute Pünktlichkeit erwartet wird, sieht sich ein Araber nicht unbedingt in dieser Pflicht. Allerdings bedeutet dies keineswegs, dass er keine Achtung vor Ihnen hat. Da für ihn zwischenmenschliche Beziehungen oberste Priorität besitzen, kann er eventuell durch Zufall aufgehalten worden sein. Ein Dolmetscher kennt beide Kulturen und bildet somit eine Brücke zwischen Ihrer beider Mentalitäten. Folglich verlaufen sämtliche Gespräche harmonisch und können zu nachhaltigen Abschlüssen führen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Übersetzungsbüro sind, das zuverlässige Übersetzungsarbeiten auf höchstem Niveau leistet, sind Sie bei DialogTicket genau richtig. Wir unterstützen Sie gern dabei, erfolgreich mit Ihren arabischen Geschäftspartnern auf jegliche Art zu kommunizieren. Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich umfassend beraten. Wir freuen uns auf Sie.

DialogTicket - Max Grauert GmbH hat 4,92 von 5 Sterne | 33 Bewertungen auf ProvenExpert.com