Spanisch – Deutsch – Übersetzungen

Spanisch belegt den vierten Platz auf der Rangliste der Weltsprachen. In über 20 Ländern auf vier Kontinenten gilt sie als offizielle Sprache. In den USA steigt ihr Anteil mit zurzeit 45 Millionen Sprechern beständig an. Man schätzt, dass in circa 50 Jahren mehr als die Hälfte der US-Bewohner Spanisch als ihre Muttersprache betiteln.

Aufgrund der Kolonialisierung zählen mit Ausnahme von Brasilien, Belize, Suriname, Guyana, Haiti und Jamaika alle mittel- und südamerikanischen Länder zum spanischsprachigen Raum. Allein in Mexiko leben 80 Millionen spanische Muttersprachler. Auch in der Westsahara sowie in Äquatorialguinea spricht die Bevölkerung Spanisch. Selbst in Asien besaß Spanien Kolonien, weswegen heute noch ein Großteil der Bewohner auf den Philippinen Spanisch spricht.

Viele Brasilianer können ihre Nachbarbevölkerung gut verstehen, da die Sprachen Spanisch und Portugiesisch eng miteinander verwandt sind. In den Grenzgebieten verständigen sich die Bewohner auf Portuñol, einer Mischsprache aus beiden Sprachen. In anderen ehemaligen Kolonien haben sich häufig Kreolsprachen gebildet. So sprechen über 600.000 Philippinen Chabacano, welche zu rund 90 Prozent aus spanischen Wörtern besteht. Zu weiteren spanisch geprägten Kreolsprachen zählt beispielsweise Palenquero in Kolumbien, während sich auf den ABC-Inseln circa 263.000 Menschen in Papiamento verständigen.

Die spanische Sprache in Lateinamerika unterscheidet sich teilweise im Vokabular sowie in der Aussprache vom europäischen Spanisch. So nennt beispielsweise ein Argentinier die Kartoffel „papa“, worunter der Spanier „Vater“ verstehen könnte. Er selbst bezeichnet die Kartoffel als „patata“. Ein versierter Fachübersetzer kennt selbstverständlich diese Unterschiede.

 

Unterschiede zwischen deutscher und spanischer Schreibweise

Inklusive einiger Sonderzeichen wie das „ñ“ und „ll“ (wie bei Mallorca) besitzt das spanische Alphabet 29 Buchstaben. Zudem werden Frage- und Ausrufezeichen nicht nur am Satzende, sondern auch auf dem Kopf stehend vor dem Satzbeginn gesetzt.

Beispiel: ¡Por supuesto! = Auf jeden Fall!

Ebenso können sich leicht Übersetzungsfehler einschleichen, wenn in der Quellsprache ähnliche Begriffe wie in der Zielsprache mit unterschiedlicher Bedeutung existieren. Zum Beispiel meint ein Deutscher mit dem Wort „Firma“ ein „Unternehmen“. Für einen Spanier hingegen kann das Wort „firma“ jedoch auch die „Unterschrift“ bedeuten.

 

Spanisch – Eine Weltsprache

Laut Wikipedia lebten im Jahre 2014 zwischen 329 und 358 Millionen Menschen auf der ganzen Welt, die Spanisch als ihre Muttersprache benennen. Mit Zweitsprachlern ergibt sich sogar eine Summe von 450 bis 500 Millionen Spanisch-Sprechern. Gleichzeitig nimmt die Anzahl der Internetnutzer stetig zu. Belief sich gegen Ende des Jahres 2011 die Anzahl der User in Spanien noch auf rund 30 Millionen, waren es im Jahre 2013 schon über 35 Millionen (siehe auch de.statista.com).

Dadurch nimmt ebenfalls der Anteil an spanisch-deutschen Geschäftsbeziehungen kontinuierlich zu. Infolgedessen werden auch immer häufiger Fachübersetzungen vom Spanischen ins Deutsche benötigt. Gleichermaßen steigt der Bedarf an Übersetzungen notarieller und behördlicher Dokumente.  

Stecken Sie beispielsweise mitten in Verhandlungen mit einem zukünftigen Geschäftspartner, sind exakte Übersetzungen schriftlicher Vereinbarungen zwingend notwendig. Nur so können Sie sicher sein, sämtliche Details hundertprozentig verstehen zu können. Außerdem präsentieren Sie sich selbst als umsichtiger und kompetenter Verhandlungspartner. Hat Ihre Strategie funktioniert, müssen die entsprechenden Verträge in beiden Sprachen verfasst werden.

 

Erfolgreich auf Spanisch – Deutsch kommunizieren

Für all diese Übersetzungen sollten Sie einen professionellen Übersetzungsdienst beauftragen. Natürlich gibt es inzwischen viele kostenlose Internetübersetzungen. Doch diese erfüllen ihren Zweck nur unzureichend. In den meisten Fällen reihen sie lediglich Vokabel an Vokabel. Oftmals geht dadurch der gesamte Inhalt verloren.

Wenn Sie präzise Fachübersetzungen benötigen, sind Sie bei unserem Übersetzungsdienst DialogTicket an der richtigen Adresse. Wir lassen Ihre spanischen Dokumente ausschließlich von einem deutschen Muttersprachler übersetzen, der zusätzlich die spanische Sprache studiert hat.

Wenn Sie eine Übersetzung in der Kombination Spanisch-Deutsch egal welchen Umfangs benötigen, kontaktieren Sie uns. Lassen Sie sich ausführlich beraten und überzeugen Sie sich selbst.

DialogTicket - Max Grauert GmbH hat 4,92 von 5 Sterne | 33 Bewertungen auf ProvenExpert.com