Typo3Vom Textexport zur Übersetzung. Von der Übersetzung zum Textimport.

TYPO3 ist in über 50 Sprachen verfügbar und bietet mehr als 5000 Erweiterungen. Schon beeindruckend. Aber die drei größten Stärken von TYPO3 sind Flexibilität, Geschwindigkeit und Sicherheit. Darum ist es gerade auch bei mittleren und großen Unternehmen beliebt und konnte sich in Deutschland einen CMS-Marktanteil von über 10% sichern. Wir erklären Ihnen, wie Sie Textinhalte aus Typo3 exportieren, damit wir sie übersetzen können.

 

Den Localization Manager konfigurieren

Web > List > Create new record

Bevor Sie loslegen, stellen Sie sicher, dass Sie die Extension l10nmgr installiert haben. Dieser Localization Manager ermöglicht es, Ihre Seite als XML-Datei zu exportieren und unsere Übersetzungen schnell und einfach wieder zu importieren.

Einmal installiert, müssen Sie dem System zunächst mitteilen, welche Elemente Ihrer Website exportiert werden sollen. Das heißt, sie müssen den Localization Manager konfigurieren. Und zwar so:

  1. Loggen Sie sich ins TYPO3-Backend ein.
  2. Im Menü links, klicken Sie auf Web und List.
  3. Wählen Sie die Seite in dem Verzeichnisbaum, von der aus Sie alle Unterseiten übersetzen lassen wollen.
  4. Klicken Sie dann rechts auf Create new record und wählen Localization Manager Configuration.
  5. Füllen Sie das Konfigurationsfeld aus und klicken Save.

 

XML-Export mit dem Localization Manager

Web > L10N Manager > Export

Nachdem Sie definiert haben, welche Elemente Ihrer Website exportiert werden sollen, können Sie nun Zielsprache und das gewünschte Format Ihrer Exportdatei auswählen. Indem Sie Folgendes tun:

  1. Im Menü links, klicken Sie auf L10N Manager und wählen Sie Ihre Konfiguration.
  2. Unter Choose Your Action können Sie nun Zielsprache und Exportformat in zwei Dropdown-Menüs wählen. Für letzteres wählen Sie bitte XML export/import im Dropdown-Menü.
  3. Insbesondere, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine UTF-8-Codierung benutzen, sollten Sie Check UTF-8 aktivieren. So stellen Sie sicher, dass Sonderzeichen und Umlaute korrekt exportiert und importiert werden.
  4. Klicken Sie Export. Ein Download-Link sollte erscheinen, über den Sie die Datei herunterladen können.

Die Datei sollte nun in dem von Ihnen festgelegten Download-Ordner zur Verfügung stehen. Sobald Sie unsere Übersetzung erhalten haben, wiederholen Sie bitte Schritte (1) und (2). Sie können die Übersetzung dann über den Import-Tab hochladen.

Wir bieten exzellente Fachübersetzungen zu günstigen Konditionen!

Sichern Sie sich noch heute Ihre kostenlose Probeübersetzung in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Kontaktieren Sie uns

Telefon: +49 40 819784200