Untertitelung

Erstellen und Übersetzen von Untertiteln

Der Spruch „Bilder sagen mehr als tausend Worte“ trifft nur bedingt zu. Wird ein Film mit fremdsprachlichem Inhalt ausgestrahlt, sollte er der Sprache der Zuschauer angepasst sein. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Botschaft auch verstanden wird. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Firmenpräsentation, einen kleinen Werbefilm auf YouTube oder Übersetzungen für Hörgeschädigte handelt. Die Untertitelung stellt eine gute Möglichkeit dar, schriftliche Informationen und Kommentare zum Bildmaterial zu liefern.

Das Timing

Herstellung und Übersetzung von Untertiteln sind nur teilweise mit den üblichen Übersetzungsarbeiten vergleichbar. Denn hierbei spielt die Zeit eine zusätzliche Rolle. Zum Beispiel muss der Zeitpunkt des Einblendens der jeweiligen Textpassagen exakt mit dem Ton übereinstimmen. Es muss immer gewährleistet sein, dass Text, Bild  und Ton synchron zueinander verlaufen. 

 

Die Dauer des Einblendens von Untertiteln

Des Weiteren ist festzulegen, wie lange der Untertitel erscheinen soll. In der Regel wird mit einer Spanne  zwischen einer und sechs Sekunden kalkuliert. Für die Berechnung des idealen Zeitabschnittes wird die Länge des Textes der mittleren Lesegeschwindigkeit gegenübergestellt. Diese beträgt durchschnittlich drei Wörter pro Sekunde. Das Resultat, dass infolgedessen circa vier Sekunden zum Lesen eines kompletten zweizeiligen Untertitels  benötigt werden, kann noch leicht variieren. Unter anderem ist bekannt, dass ein Wechsel der Kameraeinstellung den Zuschauer dazu animiert, den Untertitel ein zweites Mal zu lesen. Professionelle Übersetzungsdienste berücksichtigen derartige Besonderheiten und setzen spezielle Computerprogramme für diese Art der zeitlichen Beschränkungen ein.

 

Die eigentliche Übersetzung

Den Dialog eines Filmes schriftlich korrekt wiederzugeben, stellt eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Natürlich muss der Fachübersetzer über exzellente Sprachkenntnisse verfügen. Am besten sind Muttersprachler dafür geeignet, weil sie aufgrund ihres kulturellen Hintergrundes den entsprechenden Sprachstil verwenden.

 

Räumliche Einschränkungen

Erschwerend kommt hinzu, dass dem Übersetzer von Untertiteln nur ein begrenzter Platz zur Verfügung steht. Auf lediglich zwei Zeilen, die jeweils nur Raum für 35 Zeichen bieten, muss er alles Wesentliche auf den Punkt bringen. Zudem beinhalten die insgesamt 70 Zeichen auch Leerzeichen, was die Übersetzungsmöglichkeiten noch weiter einschränkt. Dadurch ergibt sich zwangsläufig ein kurzer und bündiger Text.  

 

Gute Lesbarkeit

Allerdings darf ein Untertitel nicht im Telegrammstil verfasst sein. Er muss trotz allem stets flüssig zu lesen sein und gleichzeitig eine gute Verständlichkeit garantieren. Aus diesem Grund muss der Übersetzer auch darauf achten, dass beide Zeilen sinngemäß miteinander harmonieren. Beispielsweise sollte er Substantive und die dazugehörenden Verben oder Adjektive niemals trennen, sondern sie immer auf einer der beiden Zeilen zusammen aufführen.

 

Fertigstellung der Untertitelung

Jeder professionelle Übersetzungsdienst unterzieht seine fertige Übersetzung oder Herstellung von Untertiteln einer gewissenhaften Überprüfung. Mit einer Simulation des gesamten Materials ist es ihm möglich zu testen, ob Bild und Ton mit dem eingeblendeten Text perfekt übereinstimmen. Gelingt es ihm, alle Eindrücke mühelos aufzunehmen? Erst wenn der Betrachter unbewusst die Untertitel mitliest, ohne es großartig zu bemerken, ist das Resultat optimal.

Sollten Sie planen, ein Firmenvideo, eine Internetpräsenz oder ähnliche Projekte mit hochwertigen Untertiteln in einer oder mehreren Sprachen zu versehen, fragen Sie uns. Mit dem Erhalt des Originaltons behält Ihr Beitrag seine Authentizität. Zugleich steigern Sie aufgrund einer exakten Untertitelung mit präzisem Timing und optimaler Lesbarkeit Ihre Informationsmöglichkeiten auch für Ihren  ausländischen Zuschauerkreis.

DialogTicket - Max Grauert GmbH hat 4,92 von 5 Sterne | 33 Bewertungen auf ProvenExpert.com